Wählerverzeichnis und Umzug

Fragen und Antworten zu den Wahlen am 26.05.2019

Was ist ein Wählerverzeichnis?

In das Wählerverzeichnis einer Gemeinde sind alle Personen eingetragen, die dort am Wahltag wahlberechtigt sind, d.h. die in der Gemeinde ihren Hauptwohnsitz haben. Stichtag für die Eintragung ist der 37.Tag vor der Wahl.

Wie und wo ist zu erfahren, ob ein Eintrag in der Wählerliste ist?

Spätestens am 22.Tag vor der Wahl (04.Mai 2019) erhalten alle in der Wählerliste eingetragenen Wahlberechtigten ihre Wahlbenachrichtigungskarte mit Informationen u.a. über die Wahlzeit, Wahlraum sowie WVZ-Nummer. Haben Sie bis zu diesem Zeitpunkt keine Wahlbenachrichtigung erhalten, sollten Sie sich umgehend mit der Gemeindebehörde (Amt Neustrelitz-Land) in Verbindung setzen.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, in der Zeit vom 20. bis 16.Tag vor der Wahl (06. bis 10.Mai 2019) zu den allgemeinen Öffnungszeiten Einsicht in das Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde zu nehmen.

Was ist zu unternehmen, wenn Sie nicht im Wählerverzeichnis sind?

Innerhalb der Einspruchsfrist können Sie schriftlichen Einspruch bei der Gemeindebehörde einlegen, wenn Sie das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig halten.

Was ist bei einem Umzug zu beachten?

Ist der Umzug und die Ummeldung in eine andere Gemeinde bis zum 37.Tag vor der Wahl (19.April 2019) erfolgt, werden Sie von Amts wegen in das Wählerverzeichnis des neuen Wohnortes eingetragen.

 

Amt Neustrelitz Land

 

Marienstraße 5
17235 Neustrelitz

 

Tel. (03981) 45 75 0
Fax (03981) 45 75 12

 

Internet:
www.amtneustrelitz-land.de

E-Mail:

Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr
  13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr
  13.00 - 15.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

 

Die Wohngeldstelle sowie die Kasse sind zu den Sprechzeiten am Dienstag und Donnerstag geöffnet.

Die Abt. Vollstreckung ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag-Mitt­woch
sowie Freitag

09.00 - 10.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 10.00 Uhr