Carpin

Luftbild Carpin

Luftbild Carpin

Zur Gemeinde Carpin gehören die Ortsteile Bergfeld, Goldenbaum, Georgenhof, Thurow und Zinow sowie die Wohnplätze Goldenbaumer Mühle, Steinmühle, Dianenhof und Serrahn.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Carpin 1393. Es liegt zirka 15 Kilometer östlich von Neustrelitz, mit vielen Seen mit Bade- und Angelmöglichkeiten, in einer der reizvollsten Großlandschaften Mitteleuropas, dem Müritz-Nationalpark. In der Gemeinde befinden sich eine Bäckerei mit Café, Gaststätte mit Übernachtungsmöglichkeiten, Kosmetiksalon, Kindertagesstätte sowie private Handwerker- und Gewerbebetriebe. Außerdem hat die Gemeinde viel Sehenswertes zu bieten.

In Carpin findet der Besucher eine Informationstafel zum nahegelegenen Müritz-Nationalpark. Inmitten des Serrahner Teils des Müritz-Nationalparks liegt Serrahn. Die alten Buchenwälder in Serrahn gehören seit 2012 zum Weltnaturerbe. 

Moore, naturnahe Wälder und Seen bedecken rund 1800 Hektar. Zwischen dem großen Serrahnsee und Schweingartensee befindet sich eine Wasserscheide.

Herrlich gelegen ist auch Steinmühle. 1991 wurde dort das Waldschulheim eröffnet, mit dem Ziel, der Jugend die Natur näher zu bringen. 

Auch in Bergfeld sind das Gutshaus, das Spritzenhaus und die alte Schmiede sehenswert. Die alte Schmiede wurde 1985 der Öffentlichkeit als Heimatstube übergeben. Heute wird sie auch als Informationsstelle für den Müritz-Nationalpark genutzt.

In Thurow –Teerofen laden eine Sitzgruppe und eine Infotafel an der Kirche zum Verweilen ein.

Auch der Rastplatz „Schach matt“ in Goldenbaum bietet müden Radlern und Spaziergängern ein ruhiges Plätzchen zum Ausruhen. Von hier aus kann man das Storchennest bewundern.

Karin Doster Di-Rosa

Tel. (039821) 41 99 41

Kontakt über:

Amt Neustrelitz Land

- Gemeinde Carpin -

Marienstraße 5
17235 Neustrelitz

Tel. (03981) 45 75 0
Fax (03981) 45 75 12

nach telefonischer
Vereinbarung unter
(039821) 419941
Ortsrecht Carpin