Grünow

Luftbild Ortseingang Grünow

Luftbild Ortseingang Grünow

Grünow wurde im Jahre 1324 erstmals urkundlich genannt. 1631 wurde das Dorf beim Durchzug des Tillyschen Heeres völlig verwüstet.

Bis 1945 bestand Grünow aus acht größeren Bauernhöfen und 21 Büdnereien. Grünow und Ollendorf bilden heute eine Gemeinde, in der 341 Einwohner leben.

Zur Zeit produzieren drei Pflanzenbaubetriebe und drei Nebenerwerbsbetriebe der Tierproduktion in der Gemeinde.

In der Mitte des Dorfes steht die Ende des 14. Jahrhunderts aus Feldsteinquadern erbaute Kirche mit geschnitztem Taufengel. Kanzel und Altar sowie die Westempore sind 1863 von Buttel ausgeführt worden.

Grünow liegt direkt am Rande des Müritz-Nationalparks und im Feldberger Seenpark. Die ausgedehnten Buchenwälder, die unmittelbare Nähe von Gewässern und die hügelige Endmoränenlandschaft sind für Naturfreunde ein interessantes Wander- und Urlaubsgebiet.

Weitere Informationen über Grünow finden sie auch auf deren Internetseite www.gruenow.de.

Wolfgang Nadolny

Tel. (039821) 417863

Kontakt über:

Amt Neustrelitz Land

- Gemeinde Grünow -

Marienstraße 5
17235 Neustrelitz

Tel. (03981) 45 75 0
Fax (03981) 45 75 12

jeden 1. Dienstag im Monat im
ehemaligen Gemeindebüro in
Grünow, Dorfstr. 22
jeden 2. Dienstag im Monat im
Versammlungsraum Ollendorf
jeweils von 16.00 - 17.00 Uhr
Ortsrecht Grünow