Bekanntmachung von Bebauungsplänen im Verfahren

1. Bebauungsplan Nr. 01/2018 "Wasserwanderrastplatz Wesenberg"

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 01/2018 „Wasserwanderrastplatz Wesenberg“ einschließlich Begründung und Umweltbericht liegen in der Zeit vom 01. Juli 2020 bis zum 05. August 2020 im Amt Neustrelitz-Land aus. Folgende Unterlagen sind verfügbar:

 

2. Klarstellungs- und Ergänzungssatzung "Peckateler Weg" für die Gemeinde Hohenzieritz

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1, Satz 2 Baugesetzbuch (BauBG)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hohenzieritz hat auf der Grundlage des § 2 Abs. 1 BauGB in der öffentlichen Sitzung am 23.07.2020 für den im anliegenden Übersichtsplan gekennzeichneten Geltungsbereich die Aufstellung der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung beschlossen.

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung

Die Gemeindevertretung Hohenzieritz hat in ihrer Sitzung am 20.10.2020 den Entwurf der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung „Peckateler Weg“ und die Begründung zur Abstimmung mit den Nachbargemeinden, Beteiligung der Öffentlichkeit und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange bestimmt.

Der Entwurf der Satzung und die Begründung liegen in der Zeit vom 06.11.2020 bis 07.12.2020
im Amt Neustrelitz-Land aus. Folgende Unterlagen sind verfügbar:

Bekanntmachung Satzungsbeschluss zur Innenbereichssatzung

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hohenzieritz hat in ihrer Sitzung am 09.02.2021 gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 BauGB in Verbindung mit § 86 der Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern die Innenbereichssatzung „Peckateler Weg“, bestehend aus Planzeichnung mit Zeichenerklärung, den textlichen Festsetzungen und den örtlichen Bauvorschriften, als Satzung beschlossen.
Die Satzung tritt am 13.03.2021 in Kraft.

Jedermann kann die Satzung im Amt Neustrelitz-Land, Marienstraße 5, 17235 Neustrelitz, Bauamt, während der Sprechzeiten einsehen und über den Inhalt Auskunft verlangen.
Folgende Unterlagen sind verfügbar:

3. Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Koch’scher Hof" der Gemeinde Userin

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1, Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB) Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Koch’scher Hof" der Gemeinde Userin

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Userin hat auf der Grundlage des § 2 Abs. 1 BauGB in der öffentlichen Sitzung am 30.10.2019 für den im anliegenden Übersichtsplan gekennzeichneten Geltungsbereich die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Koch’scher Hof" der Gemeinde Userin zur Festsetzung eines Allgemeinen Wohngebietes nach §4 BauNVO beschlossen.

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs des vorhabenbezogenen B-Planes "Koch'scher Hof" für die Gemeinde Userin

Die Gemeindevertretung Userin hat in ihrer Sitzung am 20.12.2019 den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Koch’scher Hof“ und die Begründung zur Abstimmung mit den Nachbargemeinden, Beteiligung der Öffentlichkeit und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange bestimmt. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt die Beteiligung der Öffentlichkeit durch Auslegung.

Bekanntmachung der Genehmigung des vorhabenbezogenen B-Planes "Koch'scher Hof" der Gemeinde Userin

Der von der Gemeindevertretung der Gemeinde Userin am 30.09.2020 als Satzung beschlossene vorhabenbezogene Bebauungsplan „ Koch’scher Hof“, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B) wurde mit Verfügung des Landrates des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte vom 23.03.2021, Az: 1/2021-502 gemäß § 10 Abs. 2 BauGB mit einer Auflage genehmigt. Die Auflage wurde am 06.04.2021 erfüllt.
Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit bekannt gemacht.
Der vorhabenbezogene Bebauungsplan tritt mit der Bekanntmachung am 24. April 2021 als Satzung in Kraft.

4. Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfes des B-Planes "1. Änderung B-Plan Glasmanufaktur Dalmsdorf", für die Gemeinde Kratzeburg

Die Gemeindevertretung Kratzeburg hat in ihrer Sitzung am 19.10.2020 den Entwurf des B-Planes „1. Änderung B-Plan Glasmanufaktur Dalmsdorf“ und die Begründung zur Abstimmung mit den Nachbargemeinden, Beteiligung der Öffentlichkeit und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange bestimmt. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt die Beteiligung der Öffentlichkeit durch Auslegung. Parallel dazu kann die Einsicht auf der Homepage des Amt Neustrelitz Land unter www.amtneustrelitz-land.de, „Bürgerservice“, „Bebauungspläne“ erfolgen. Der räumliche Geltungsbereich umfasst in der Gemarkung Kratzeburg, Flur 5 die Flurstücke 64, 65 und 66 mit einer Fläche von ca. 0,57 ha und wird wie folgt begrenzt:

  • im Norden durch Wege
  • im Süden durch Wege
  • im Osten durch Kreisstraße
  • im Westen durch Wege

Der Entwurf des B-Planes und die Begründung liegen in der Zeit

vom 21.12.2020 bis 19.01.2021

im Amt Neustrelitz-Land, Marienstraße 5, 17235 Neustrelitz, Dachgeschoss Flur Bauamt, während folgender Zeiten :

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

zu Jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während dieser Auslegungsfrist können von Jedermann Anregungen zu dem Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben.

5. Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans „Useriner Mühle Ost“

Die Gemeindevertretung Userin hat in ihrer Sitzung am 27.01.2021 den Entwurf des Bebauungsplans „Useriner Mühle Ost“ und die Begründung zur Abstimmung mit den Nachbargemeinden, Beteiligung der Öffentlichkeit und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange bestimmt. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt die Beteiligung der Öffentlichkeit durch Auslegung. Parallel dazu kann die Einsicht auf der Homepage des Amt Neustrelitz Land unter www.amtneustrelitz-land.de, „Bürgerservice“, „Bebauungspläne“ erfolgen. Der räumliche Geltungsbereich für den Bebauungsplan „Useriner Mühle Ost“ der Gemeinde Userin umfasst einen Teil des Flurstückes 8, der Flur 7, in der Gemarkung Userin. Die Größe umfasst ca. 12.000 m².

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes wird im Einzelnen begrenzt:
- im Norden durch das restliche Teilstück des Flurstückes 8, Flur 7, in der Gemarkung Userin
- im Süden durch einen angrenzenden Wasserlauf und dem Flurstück 94, mit vorhandener Wohnbebauung
- im Osten durch die Kreisstraße K21
- im Westen durch das restliche Teilstück des Flurstückes 8, Flur 7, in der Gemarkung Userin

Der Entwurf der Satzung und die Begründung liegen in der Zeit vom 09.03.2021 bis 07.04.2021 im Amt Neustrelitz-Land, Marienstraße 5, 17235 Neustrelitz, Dachgeschoss Flur Bauamt, während folgender Zeiten :

Montag  09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

zu Jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während dieser Auslegungsfrist können von Jedermann Anregungen zu dem Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben.

6. Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Solarpark Watzkendorf“ der Gemeinde Blankensee

Die Gemeindevertretung Blankensee hat in ihrer Sitzung am 30.03.2021 den Beschluss gefasst , den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Solarpark Watzkendorf “ aufzustellen. Der Bereich des Bebauungsplanes ist in der beigefügten Karte dargestellt. Der Vorhabenträger, die Firma Kronos Solar Projects GmbH, beabsichtigt die Errichtung und den Betrieb einer Freiflächenphotovoltaikanlage zur Erzeugung von umweltfreundlichem Solarstrom.
Träger des Planverfahrens: Kronos Solar Projects GmbH
Das Plangebiet hat eine Größe von ca. 60,8 ha und umfasst die Flurstücke 232 (tlw.), 233, 234, 239/2 (tlw.), 241/3 (tlw.) und 245/1, in der Flur 1, in der Gemarkung Watzkendorf.

7. Gemeinde Blumenholz - Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für dem im Zusammenhang bebauten Ortsteil Usadel

1. Änderung der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für dem im Zusammenhang bebauten Ortsteil Usadel -Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1, Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Blumenholz hat auf der Grundlage des § 2 Abs. 1 BauGB in der öffentlichen Sitzung am 17.06.2021 für den im anliegenden Übersichtsplan gekennzeichneten Geltungsbereich die Aufstellung der 1. Änderung der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für dem im Zusammenhang bebauten Ortsteil Usadel beschlossen. Planungsanlass für die Aufstellung der 1. Änderung ist die Absicht der Gemeinde, nach § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 BauGB eine Außenbereichsfläche in die im Zusammenhang bebaute Ortslage einzubeziehen und die Art der baulichen Nutzung für einen Teilbereich zu ändern. Die Ergänzung des im Zusammenhang bebauten Ortsteils durch Satzung dient dazu, die planungsrechtliche Zulässigkeit von Vorhaben eindeutig ermitteln zu können. Der räumliche Geltungsbereich für die 1. Änderung der Satzung über die Klarstellung mit
Abrundung für den im Zusammenhang bebauten Ortsteils Usadel umfasst eine Fläche von ca. 0,6 ha und bildet sich aus dem Bebauungszusammenhang heraus. Der Geltungsbereich der 1. Änderung beinhaltet in der Gemarkung Usadel, Flur 1, die Flurstücke 32 (teilweise) und 30 (teilweise).
Die Aufstellung der 1. Änderung über die Klarstellung mit Abrundung für den im Zusammenhang bebauten Ortsteils Usadel geschieht auf der Grundlage des § 1 Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB) und der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.
Der Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs.1 BauGB in der gültigen Fassung bekannt gemacht.

2. Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung

Die Gemeindevertretung Blumenholz hat in ihrer Sitzung am 17.06.2021 den Entwurf der 1. Änderung der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für den im Zusammenhang bebauten Ortsteil Usadel und die Begründung zur Abstimmung mit den Nachbargemeinden, Beteiligung der Öffentlichkeit und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange bestimmt. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt die Beteiligung der Öffentlichkeit durch Auslegung. Parallel dazu kann die Einsicht auf der Homepage des Amt Neustrelitz Land unter www.amtneustrelitz-land.de, „Bürgerservice“, „Bebauungspläne“ erfolgen. Der räumliche Geltungsbereich für die 1. Änderung der Satzung über die Klarstellung mit Abrundung für den im Zusammenhang bebauten Ortsteil Usadel umfasst eine Fläche von ca. 0,6 ha und bildet sich aus dem Bebauungszusammenhang heraus.
Der Geltungsbereich der 1. Änderung beinhaltet in der Gemarkung Usadel, Flur 1, die Flurstücke 32 (teilweise) und 30 (teilweise).
Der Entwurf der Satzung und die Begründung liegen in der Zeit
vom 27.09.2021 bis 27.10.2021
im Amt Neustrelitz-Land, Marienstraße 5, 17235 Neustrelitz, Dachgeschoss Flur Bauamt, während folgender Zeiten
Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr
zu Jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während dieser Auslegungsfrist können von Jedermann Anregungen zu dem Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben.

Bekanntmachung von rechtskräftigen Bebauungsplänen

1. Bebauungspläne "Dalmsdorf West" und "Dambeck" der Gemeinde Kratzeburg

2. Bebauungsplan "Vereinshaus am Sportplatz Blankensee" der Gemeinde Blankensee

3. Abrundungssatzung für den Ortsteil Groß Schönfeld der Gemeinde Blankensee

4. Bebauungsplan "Labusblick Zwenzow" der Gemeinde Userin

5. "Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für den Ort Brustorf" für die Gemeinde Klein Vielen

6. Bebauungsplan "Neuhof Mitte" Neuhof der Gemeinde Blankensee

Amt Neustrelitz Land

 

Marienstraße 5
17235 Neustrelitz

 

Tel. (03981) 45 75 0
Fax (03981) 45 75 12

 

Internet:
www.amtneustrelitz-land.de

E-Mail:

Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr
  13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr
  13.00 - 15.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

 

Die Wohngeldstelle sowie die Kasse sind zu den Sprechzeiten am Dienstag und Donnerstag geöffnet.

Die Abt. Vollstreckung ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag-Mitt­woch
sowie Freitag

09.00 - 10.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 10.00 Uhr